flightright

Flug hat sich verspätet – Wie bekommt man eine Entschädigung?

Wenn man einige Stunden oder sogar über 24 Stunden auf einen Flug warten muss, kann man eine Entschädigung von dem Flugunternehmen einfordern. Das ist laut EU Recht völlig legal und man kann eine stattliche Summe wieder zurückbekommen. Wie hoch die Entschädigung ist, hängt von der Dauer der Verspätung ab und die Reichweite der Flugstrecke die man gebucht hat. Maximal kann man bis 600 Euro von den Flugunternehmen einfordern.

Wie kann man sein Geld einfordern?

Es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten um an die Entschädigung nach einer Flugverspätung zu kommen. Entweder man tritt direkt mit der Fluggesellschaft oder dem Reiseanbieter in Kontakt und klärt mit diesem alles ab. Hier kann man aber unter Umständen sehr lange auf das Geld warten, wenn man sich keinen Anwalt nimmt. Denn die Firmen versuchen alles, damit die Entschädigung nicht bezahlt werden muss.

Ein anderer Weg, den ich persönlich bevorzuge ist ein spezialisiertes Portal für Flugreiseverspätungen zu beauftragen. Diese Webseiten haben eigene Anwälte und versuchen im Auftrag des Fluggastes die Entschädigung einzutreiben. Sogar gerichtliche Auseinandersetzungen werden von diesen Portalen erledigt.

Welcher Anbieter für Flugreiseentschädigungen ist zu empfehlen?

Der Anbieter flightright ist in meinen Augen der seriöseste im Internet. Es gab sogar einige TV-Reportagen über flightright. Doch wie kommt man nun an sein Geld? Das ist eigentlich ganz einfach. Ihr besucht die Webseite http://www.flightright.de und gebt im Entschädigungsrechner eure Flugnummer und das Datum des Fluges ein.

Anschließend wird ermittelt, ob überhaupt ein Anrecht für eine Entschädigung besteht. Falls das der Fall ist, müssen weitere Informationen und Daten eingetragen werden. Abschließend prüft flightright die Forderungen und fängt an, die Summe für eine Entschädigung bei der Fluggesellschaft einzufordern.

Für diesen Service muss man 25 Prozent plus MwSt. der Reiseentschädigung bei Erfolgsfall an flightright bezahlen. Dafür hat man aber weniger Ärger beim einfordern der Entschädigung bei den Fluggesellschaften. Es ist eine Win-Win Situation für beide Seiten.

Hier könnt Ihr die Webseite http://www.flightright.de öffnen und eure Flugreiseentschädigung prüfen lassen.

Bei welchen Situationen bekommt man Geld von der Airline?

Bei folgenden Situationen kann man als Fluggast von der Airline eine Entschädigungsleistung erwarten:

  • Ein Flug hat sich deutlich verspätet.
  • Ein Flug wurde komplett gestrichen.
  • Man wurde nicht in den Zielflughafen befördert.

Bei diesen 3 Situationen kann man Geld von der Fluglinie erwarten. Die Summe ist natürlich unterschiedlich und hängt von der Reisestrecke ab. Doch mit dem Entschädigungsrechner von flightright findet man sehr schnell heraus, wieviel man bekommt.

Fazit

Also wenn man sehr viel Zeit zum streiten hat, sollte man selbst mit der Fluggesellschaft in Kontakt treten und sein Geld einfordern. Wenn man jedoch beruflich sehr eingespannt ist und keine Zeit dafür hat, sollte man auf die Webseite flightright zurückgreifen. Obwohl man 25 Prozent Gebühren bezahlen muss, werden einem sehr viel Arbeit und Streitigkeiten abgenommen. Ist euch das nicht den einen oder anderen Euro wert? Hoffentlich kommt Ihr alle immer pünktlich an das Reiseziel und müsst nicht mit einer Fluggesellschaft streiten.

Flugverspätung Entschädigung

flightright Webseite

Ein Gedanke zu „Flug hat sich verspätet – Wie bekommt man eine Entschädigung?

  1. Stefan

    Also ich hab das damals mit refund.me/de/ gemacht und hat problemlos funktioniert, und ich hatte schnell mein Geld.

Kommentare sind geschlossen.