München Orte

12 interessante Orte in München

Die bayerische Hauptstadt München bietet einige interessante Orte die man sich ansehen kann, wenn man einen Trip in die Stadt macht. Hier habe ich euch 12 gute Orte aufgelistet die für euch interessant sein könnten. Vielleicht ist in der Liste etwas für euch dabei.

1. Allianz Arena

Die Allianz Arena  ist das neue Fußballstadion der beiden Münchener Fußballvereine FC Bayern München und TSV 1860 München. Es wurde als reines Stadion nur für Fußballspiele erbaut. Vorher fanden die Heimspiele der beiden Klubs im Olympiastadion München statt.

Eine Besonderheit des Stadions ist die Außenhülle. Diese kann in drei verschiedenen Farben angezeigt werden. In diesem Fußballstadion fand das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland statt. Im Oktober 2002 war der Baubeginn und im Mai 2005 die Eröffnung. Die Baukosten betrugen ca. 340 Millionen Euro.

Fakten zur Arena

  • Erbaut in 30 Monaten von 2002 bis 2005
  • Stadion hat eine Höhe von 51 Meter und eine Breite von 105 Meter.
  • Es gibt im Parkdeck über 11000 Parkplätze und Zusätzlich 350 Busparkplätze
  • 20000 Tonnen Stahl und 100000 Tonnen Beton wurden für das Stadion verwendet.
  • Internet: www.allianz-arena.de

2. Bavaria Statue

Die Bavaria ist eine in Bronze gegossene Statue die an der Theresienwiese in München steht. Hier findet jedes Jahr das Oktoberfest statt. Ludwig von Bayern hat diese Statue bei Leo von Klenze in Auftrag gegeben. Leo von Klenze hat bereits die Ruhmeshalle erbaut.

Direkt im Vordergrund dieser Halle ist die Bavaria entstanden. Die Bavaria ist die größte in Bronze gegossene Statue der Welt. Touristen können in der Statue nach oben Laufen und einen Blick über München werfen. Die Bavaria ist die Schutzpatronin von Bayern.

3. Bavaria Filmstadt

Die Bavaria Filmstudios gibt es jetzt schon über 25 Jahre lang. Hier wurden Filme wie z.B. Das Boot oder die Unendliche Geschichte gedreht. Die Bavaria Filmstadt liegt im Süden von München und ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel in der Region.

Eine neuere Attraktion ist das 4D Erlebnis Kino. Mit einem imposannten Soundsystem und weiteren Effekten erhaltet Ihr in diesem Kino ein neues Erlebnis. Wenn Ihr bei einer der Führungen mitmacht, erhaltet Ihr sehr interessante Infos über die verschiedenen Kulissen und einblicke in Bereiche wo man nur mit der Führung hinkommt.

Auch der Film T-Raumschiff Surprise-Periode1 von Bully Herbig wurde in den Bavaria Filmstudios gedreht. Führungen zu jeder vollen Stunde

Anschrift der Filmstudios

Bavaria Filmstadt
Bavariafilmplatz 7
82031 Geiselgasteig
www.filmstadt.de

4. Deutsches Museum

Das Deutsche Museum wurde gegründet, um den Menschen die Technik erklären zu können. Im Jahr 1925 wurde das Gebäude des deutschen Museums erbaut. Von Jahr zu Jahr ist das Museum immer weiter gewachsen. Mit weit über 45.000 m² Fläche ist es das größte Museum in Deutschland. Es gibt verschiedene Bereiche wie z.B. Auto oder auch Raumfahrt.

Jeder Bereich wird mit sehr vielen Demonstrationen erklärt. Selbst ein komplettes U-Boot ist im Deutschem Museum zu finden. Das imposanteste im Museum ist die Vorführung des Faradayschen Käfigs. Es wird vor den Augen der Zuschauer ein Blitzschlag simuliert der in eine Kugel einschlägt wo ein Mensch sitzt.

Dieses Museum ist für jung und alt, sehr gut geeignet. Bereits im Jahr 1925 besuchten an die 800.000 Besucher jährlich die Museumsinsel in München. Die Museen in Chicago und Stockholm wurden nach dem Vorbild des Deutschen Museums errichtet.

Geschichte des Museums

  • 1903 wurde das Museum gegründet
  • 1925 Einweihung Neubau Museumsinsel
  • 1932 wird die Bibliothek eröffnet
  • 1944 Der größte Teil des Museums wurde zerstört
  • 1948 Das Museum hat wieder geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel:

Erreichbar ist das Deutsche Museum über die S-Bahn Haltestelle Isartor oder über die U-Bahn Halstestelle Faunhofer Strasse.

Anschrift:

Deutsches Museum
Museumsinsel 1
80539 München

5. Englischer Garten

Der englische Garten ist ein großer städtischer Park, der sich vom Stadtzentrum zu den nordöstlichen Stadtgrenzen von München erstreckt. Der Park wurde im Jahr 1789 von Benjamin Thompson gegründet. Insgesammt bedeckt der Garten 3,7 km².

Der englische Garten in München gehört zu den größten Stadtparks der Welt. Selbst der Central Park in New York ist nicht so groß wie der englische Garten in München. Insgesamt gibt 78 km Pfade und Fußwege im englischen Garten. Sowie über 100 Brücken und über 50 Vogelarten. Den Garten erreichen Sie am besten mit den U-Bahn Linien U3 und U6.

Sehenswürdigkeiten im englischen Garten

Nicht nur der englische Garten selbst ist eine Attraktion. Es gibt im Garten selbst einige sehr interessante stellen, die einen Besuch wert sind. Hier findet Ihr ein paar gemütliche Plätze im englischen Garten.

Chinesischer Turm

Dieser Turm ist 25 Meter hoch und mit hölzern strukturiert. Er wurde vom Architekten Joseph Frey von Johann Baptist Lechner konstruiert und gestaltet. Im zweiten Weltkrieg wurde der gesamte Turm von einem Bombenangriff zerstört.

Im Jahr 1944 nach dem zweiten Weltkrieg wurde der chinesische Turm wieder aufgebaut. Direkt beim chinesischen Turm befindet sich der zweitgrößte Biergarten in ganz München. Über 7000 Sitzplätze sind in diesem Biergarten bereitgestellt um die Gäste zu bewirten. In diesem Biergarten herrscht eine sehr schöne Atmosphäre.

Monopteros

Der Monopteros ist ein griechischer Stil Tempel der im Jahr 1836 erbaut worden ist. Leo von Klenze hat diesen griechischen Tempel gestaltet.

Japanisches Teehaus

Am Südende des englischen Gartens wurde ein japanisches Teehaus und ein japanischer Garten angebaut. Entstanden ist dieser zusätzliche Bau für die olympischen Sommerspiele 1972 in München. Hier finden japanische Teezeremonien statt.

6. Frauenkirche München

Die Frauenkirche in München ist die Kathedrale des Erzbischofs von München – Freising. Diese Kirche ist in der ganzen Welt mit den zwei Zwiebeltürmen bekannt. Es ist ein bekanntes Gesicht im Stadtbild von München. Die Kirche liegt direkt im Stadtzentrum.

Sie bietet 20000 Personen Platz. Im südlichen Turm können Besucher einen Ausblick über München genießen. Bei gutem Wetter sehen Sie sogar die Alpen. Die Kirche wurde im spätgotischen Stil errichtet und ist eine Dreischiffkirche.

Sehenswürdigkeiten im inneren der Frauenkirche

Nicht nur die äussere Erscheinung der Kirche ist schon sehenswert. Auch das innere der Frauenkirche ist einen Blick wert. Folgendes ist zu sehen:

  1. Die Orgel
  2. Kapelle Nordturm
  3. Tulbeckkapelle
  4. Kapelle des heiligen Blasius
  5. Der schwarze Tritt

7. Hofbräuhaus München

Das Hofbräuhaus ist die bekannteste Gaststätte in ganz München. Sie ist sehr beliebt bei Münchener und bei Touristen. Sehr viele Besucher aus Asien, Amerika und Australien sind im Hofbräuhaus anzutreffen.

Die Stadt München ist weltweit wegen dem Bier bekannt. Das Hofbräuhaus ist nach dem Oktoberfest der bekannteste Ort um gemütlich Bier zu trinken. Seit fast 200 Jahren wird in der Schwemme im Hofbräuhaus Tag für Tag Bier ausgeschenkt.

In der Schwemme sind die klassischen Bierbänke mit Tischen zu finden wie auf dem Oktoberfest. Fast jeden Tag spielt eine Live Band mit bayerischen Volksliedern. Weitere Informationen findet Ihr auf der offiziellen Internetseite www.hofbraeuhaus.de.

Viel Spaß beim Besuch im Hofbräuhaus in München. Das Hofbräuhaus ist auf der Welt so bekannt, dass sogar in der amerikanischen Spielerstadt Las Vegas eine 1 zu 1 Kopie des Hofbräuhauses aus München aufgebaut wurde.

8. Marienplatz München

Der Marienplatz ist das Herz der Stadt München. Im Mittelalter wurden hier verschiedene Märkte und Turniere ausgetragen. Hier steht auch das Rathaus von München mit seinem Glockenspiel. Jährlich besuche Millionen von Touristen den Marienplatz.

Er ist ein richtiger Besuchermagnet. In der Mitte ist die Mariensäule zu sehen. Nur ein paar Blocks vom Marienplatz entfernt können Sie die Frauenkirche mit den zwei Türmen finden. Direkt am Marienplatz ist das alte Rathaus und das neue Rathaus erbaut worden.

Auf dem Marienplatz dürfen keine Fahrzeuge fahren. Hier fängt die Fußgängerzone an. Seit der Gründung von München ist der Marienplatz das Zentrum der Stadt und wird es noch eine sehr lange Zeit bleiben.
Fischbrunnen

Der Fischbrunnen steht genau vor dem Eingang des Rathauses von München. Der Brunnen ist ein beliebter Treffpunkt von jung und alt. Der Brunnen ist im Jahr 1865 von Konrad Knoll erbaut worden. Im zweiten Weltkrieg wurde der originale Brunnen zerstört. Nur noch einige Figuren blieben übrig. Im Jahr 1954 wurde er mit den alten Figuren neu errichtet.
Christkindl Markt

Im Winter können Sie hier den Christkindl Markt besuchen. Jedes Jahr vom 1. Advent bis zu Weihnachten hat dieser Markt geöffnet.
Sport

Auf dem Münchner Marienplatz hält der Fußballverein FC Bayern München seine Meisterfeiern ab. Bei jeder Meisterschaft besuchen tausende von Menschen den Platz um die deutsche Fußballmeisterschaft zu feiern.

9. Oktoberfest München

Das Oktoberfest in München oder auch Wiesn genannt ist das größte Volksfest auf der ganzen Welt. Jedes Jahr wird dieses Fest zu Ehren des Kronprinzen Ludwig von Bayern gefeiert. Kronprinz Ludwig feierte 1810 zu seiner Hochzeit mit Prinzessin Therese das erste Oktoberfest. Danach wurde dieses Fest jedes Jahr bis heute wiederholt. Jedes Jahr Besuchen ein paar Millionen Besucher aus der ganzen Welt die Wiesn.

Die Wiesn ist die Theresienwiese. Die Bavaria wacht jedes Jahr über das Volksfest. Zu einem richtigen Wiesn Besuch, gehört eine Maß ein Hendl und eine Brezel. Vor dem Start des Oktoberfests gibt es jedes Jahr einen Umzug bis zur Theresienwiese.

Danach muss der Oberbürgermeister von München traditionell das erste Fass öffnen. Erst wenn der Ministerpräsident von Bayern das erste Bier erhalten hat, dürfen die restlichen Bierzelte das Bier ausschenken und verteilen.

Eine Maß ist ein Liter Bier. Wenn Sie das Oktoberfest besuchen wollen, rate ich Ihnen, sehr früh zu kommen. Denn schon am frühen Nachmittag sind die meisten Zelte wegen Überfüllung geschlossen. Wenn Sie mit Ihrer Familie hinfahren, sollten Sie unter der Woche auf das Oktoberfest fahren.

Denn unter der Woche ist etwas weniger los. Das zweitgrößte Oktoberfest gibt es in Kanada. Hier haben deutsche Auswanderer ebenfalls die Wiesn gestartet. Sie ist nach dem gleichen Muster aufgebaut wie das Oktoberfest in München.

10. Olympiapark München

1972 fanden in München die olympischen Sommerspiele statt. Zu diesem Anlass wurde der gesamte Olympiapark mit dem Olympiastadion entworfen und gebaut. Sehr interessant ist das Olympiastadion mit der unverwechselbaren Dachkonstruktion. In diesem Fussball Stadion ist Deutschland 1974 Weltmeister geworden.

Auch der FC Bayern München und der TSV 1860 München haben hier ihre Heimspiele ausgetragen (jetzt in der Allianz Arena). In direkter Umgebung befinden sich der Olympiaturm und die Zentrale der Autofirma BMW. Weitere Informationen findet Ihr auf der Internetseite www.olympiapark-muenchen.de.

Anlagen und Attraktionen im Olympiapark:

  • Olympiastadion
  • Olympiahalle
  • Kleine Olympiahalle
  • Olympia-Schwimmhalle
  • Olympia-Eissportzentrum
  • Werner-von-Linde-Halle
  • Coubertinplatz
  • Theatron
  • Olympiaturm
  • Tennisanlage

11. Olympiaturm und Drehrestaurant München

Der Olympiaturm in München steht im Olympiapark und direkt neben dem Olympiastadion der Stadt München. Der Turm kann von Besuchern besichtigt werden. Das interessante dabei ist, dass ein im Turm ein Restaurant ist, dass sich ständig dreht. Sie haben sozusagen einen rundum Blick über gesamt München. Natürlich müssen Sie den Olympiaturm nicht zu Fuß besteigen.

Es gibt einen Aufzug der Sie direkt in das Drehrestaurant oder zur Aussichtsplattform im Turm fährt. Von der Aussichtsplattform können Sie direkt in das Olympiastadion von München sehen. Bei schönem Wetter erhalten Sie einen sehr schönen Blick auf die Alpenkette vor München. Der Olympiaturm oder auch Fernsehturm ist ein Wahrzeichen der Stadt München und immer einen Besuch wert.

Drehrestaurant im Olympiaturm

Olympiapark München
Spiridon-Louis-Ring
80809 München
http://www.drehrestaurant.de

12. Tierpark Hellabrunn

Wenn Sie ein Herz für Tiere haben, sollten Sie den Tierpark Hellabrunn in München besuchen. Der Tierpark gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in ganz München. Der Zoo ist der erste Park, der als Geo-Zoo bezeichnet wird.

Auf über 1800 qm Fläche erstreckt sich der Tierpark. In den Sommermonaten gehen die Pinguine mit den Wärtern durch die Strassen des Tierparks. Das ist immer eine große Attraktion für jung und alt. Die Eintrittspreise und aktuellen Öffnungszeiten erfahren Sie auf der offiziellen Internetseite www.zoo-munich.de.

Anschrift:

Tierpark Hellabrunn
Tierparkstr. 30
81543 München

Zeittafel von München

Zum Abschluß dieses Artikels habe ich noch eine Zeittafel mit wichtigen Daten der Geschichte von München zusammengefasst.

1158 wurde die Stadt zum ersten Mal in einer Urkunde benannt.

1175 München bekommt die erste Befestigungsanlage und ist offiziell eine Stadt

1240 haben die Wittelsbacher die Macht in München erhalten.

1244 wurde München die Residenz des Herzogs

1328 wird der zweite Mauerring um München gebaut

1429 kommt ein zusätzlicher Außenring als Befestigungsanlage hinzu. Anlass war die Bedrohung durch die Hussiten.

1468 hat man begonnen, die heutige Frauenkirche zu errichten.

1506 wurde München zur Hauptstadt von Bayern

1589 hat Wilhelm V. das erste Hofbräuhaus errichten lassen.

1632 war München von schwedischen Truppen besetzt.

1742 wurde München wieder besetzt. Dieses mal durch habsburgische Truppen.

1759 Bayerische Akademie für Wissenschaften wurde gegründet.

1789 Englischer Garten wurde in München errichtet.

1810 wurde das erste Oktoberfest ausgerichtet. Es wurde aufgrund der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese ausgerichtet. Noch heute erinnert der Name des Platzes an die Hochzeit. Auf der Theresienwiese wird jedes Jahr gefeiert.

1871 lebten ca. 150000 Menschen in der Stadt München.

1919 wurde in München die Monarchie abgeschafft.

1923 versuchte Adolf Hitler einen Sturm auf die Feldherrnhalle München war einer der ersten Sitze der NSDAP.

1945 war die Stadt durch unzählige Bombenangriffe während des 2. Weltkrieges fast komplett zerstört. Der Wiederaufbau hat begonnen.

1972 wurden in München die olympischen Spiele ausgetragen. Es wurden U-Bahnen und S-Bahnen gebaut.

1992 ist der neue Flughafen von München in Erding eröffnet worden.